Spiele

9 Minecraft Tipps und Tricks für Neulinge

9 Minecraft Tipps und Tricks für Neulinge

Minecraft wurde 2011 erstmals weltweit veröffentlicht und ist seitdem zu einem globalen Phänomen geworden. Selbst mit mehr als 112 Millionen monatlichen Spielern gibt es immer noch diejenigen unter euch, die das Spiel zum ersten Mal entdecken. Da die Entwickler weiterhin Updates veröffentlichen, war die Unterstützung für das Spiel noch nie so stark. Für jeden, der anfängt, kann die Welt von Minecraft ein bisschen viel sein. Diese Liste von Tipps kann helfen, ein Minecraft-Meister zu werden.

verbunden: Minecraft vs. Roblox: Was ist das Beste für Sie oder Ihr Kind?

1. Spielmöglichkeiten

Minecraft ist ein „Open-World“-Spiel, das verschiedene Spielmöglichkeiten bietet. Der „Überlebens“-Modus versetzt dich in eine zufällig generierte Umgebung, in der du überleben musst, indem du deine Waffen und Werkzeuge herstellst. Der „Kreativ“-Modus beginnt mit einer unendlichen Anzahl von Ressourcen, sodass Sie bauen können, was und wo immer Sie wollen. Eine dritte Möglichkeit besteht darin, private Minecraft-Server einzugeben. Diese privat geführten Spiele werden auf der ganzen Welt gehostet und können Hunderttausende von Spielern gleichzeitig hosten. Auf jedem dieser Server finden Sie eine beliebige Anzahl von Minispielen und verschiedene Spielmöglichkeiten.

2. Schlage einen Baum

Es gibt nicht viele Spiele, bei denen einer der ersten Tipps für Anfänger ist, rauszugehen und einen Baum zu schlagen. Es ist ein super wichtiger Tipp für neue Minecraft-Spieler. Wenn Sie das Spiel beginnen, haben Sie keine Werkzeuge, Waffen oder Unterschlupf. Um loszulegen, benötigen Sie ein Werkzeug. Schlage einen Baum, bis das Holz zu fallen beginnt. Sobald Sie genug Holz gesammelt haben, können Sie es in Bretter verwandeln. Das Erstellen von vier Brettern eröffnet die Möglichkeit, eine Handwerksbank zu erstellen und eine ganz neue Welt der Möglichkeiten, Betten, Werkzeuge, Türen und andere wichtige Gegenstände herzustellen.

3. Sofort Schutz finden

Nachdem Sie genug Holz für Werkzeuge gesammelt haben, ist es jetzt an der Zeit, darüber nachzudenken, wo Sie Ihre erste Nacht im Spiel verbringen werden. Minecraft ist voller Monster und Mobs, also ist es der beste Weg für deinen Charakter, die Nacht zu überleben, wenn du einen Unterschlupf suchst. Sie müssen den Standort berücksichtigen, wenn Sie Ihr Tierheim bauen. Suchen Sie sich einen Ort hoch oben auf einem Berg mit 360-Grad-Aussicht. Sie werden einige Zeit damit verbringen wollen, Schafe zu finden und zu töten, um ihre Wolle als Bett zu verwenden. Das kannst du basteln, sobald du deine Werkzeuge hast. Dein Unterstand selbst sollte dann aus Dreck, Holz oder Stein bestehen, je nachdem was du rechtzeitig finden kannst. Das Tierheim muss nur einfach sein, also geh nicht und bau dir an deinem ersten Tag einen Palast.

4. Es werde Licht

Baue deinen Unterschlupf, um Monstern auszuweichen. Sie werden eine Lichtquelle benötigen, um sie nachts fernzuhalten. Der Bau eines Ofens ist Ihre nächste Vorgehensweise. Dazu müssen Sie Kopfsteinpflaster finden. Grabe mit einer Holzschaufel durch den Dreck, bis du Kopfsteinpflaster findest. Um den Stein zu sammeln, verwenden Sie Ihre Spitzhacke, um 20 Kopfsteinpflasterblöcke zu sammeln. Nachdem Sie diese Anzahl an Blöcken gesichert haben, verwenden Sie Ihren Handwerkstisch und beginnen Sie mit dem Bau eines Ofens.

Wenn du ein paar Fackeln bastelst, die du nachts in deinem Haus lassen kannst, werden die Monster und Mobs ferngehalten. Der Bau von Fackeln erfordert das Sammeln von Kohle aus der Umgebung oder das Herstellen von Holzkohle mit dem Ofen. Wenn Sie den letzteren Weg gehen, benötigen Sie Ihre Holzscheite, um Holzkohle herzustellen, die dann auf einen Holzstab gelegt wird. Du hast jetzt eine Taschenlampe. Platziere sie um ein Haus herum, um Licht zu erzeugen. Fackeln dienen auch als Markierungen auf einer Karte oder können in der Nähe von Türen platziert werden, um den Weg aus einer Höhle zu finden.

5. Rohstoffe entdecken

So gut sie Ihnen auch den Einstieg erleichtern, Holz- und Steinwerkzeuge sind anfällig für Brüche. Um wirklich erfolgreich zu sein, müssen Sie auf langlebigere Werkzeuge umsteigen. Finde und nutze Rohstoffe, die im Spiel verstreut sind. Als nächstes auf der technologischen Ebene steht Eisen, etwas, das hauptsächlich unter der Erde zu finden ist. Suchen Sie eine Höhle, die unter die Erde führt, oder graben Sie sich nach unten, bis Sie diese Ressource finden. Eisenerzblöcke sind an ihren kleinen braunen „Flecken“ zu erkennen.” Grab sie aus und lege sie neben etwas Kohle in deinen Ofen furnace. Sobald das Eisen lange genug im Ofen war, kann es verwendet werden, um Eisenwerkzeuge herzustellen, die weitaus zuverlässiger sind als Stein oder Holz. Eine Eisenspitzhacke zu haben ist eines der wichtigsten Werkzeuge in Minecraft. Ohne sie werden Sie die Kraft von Diamanten und Gold nicht nutzen können.

6. Wo zu graben

Wenn Sie es nicht verstanden haben, spielt das Graben eine entscheidende Rolle für den Erfolg von Minecraft. Intelligentes Graben erfolgt schräg statt gerade nach unten, um das Risiko, Ihre Arbeit zu verlieren, erheblich zu reduzieren. Anfänger sollten die Tricks des Grabens erlernen, indem sie um oder in der Nähe eines Berges beginnen. Dies ist eine einfache Methode, um zu lernen, wie man in einen Minenschacht oder eine große, offene Kaverne gräbt.

7. Sparen Sie Ihr Gold

Im Spiel kann Gold äußerst selten zu finden sein. Wenn Sie auf Gold stoßen, sollten Sie es sparen. Als weiches Metall ist es nicht gut für Waffen oder Rüstungen. Verwenden Sie es stattdessen, um in Zukunft etwas zu erstellen, das Ihnen helfen könnte, im Spiel erfolgreicher zu sein. Keine Eile!

8. Reisen Sie schnell mit Minenwagen

Willst du so schnell wie möglich von zu Hause auf einen Berg gehen? Sobald Sie mit dem Spiel loslegen, legen Sie mit Ihrem Gold ein paar Minenwagenspuren ab. Wenn Sie Minecraft im einfachen Modus spielen, können Minenwagen sogar problemlos einen Hügel hinauffahren up.

9. Starte eine Farm

Last but not least ist sicherzustellen, dass Sie etwas zu essen haben. Das Starten einer Farm sollte erst erfolgen, nachdem Sie auf das Eisenzeitalter aktualisiert haben, damit Sie Eimer, Schaufeln, Stiefel usw. bauen können. Verwenden Sie Ihren Eimer, um ein Wasserbecken um Ihr Haus oder Ihre Basis zu schaffen. Stellen Sie dann eine Hacke oder einen Pflug her, um Glasblöcke bis zu vier Blöcke von Ihrem Wasserstandort entfernt anzuordnen. Als nächstes entfernen Sie jegliches Gras, das wächst, damit Sie Samen zum Einpflanzen in die vorbereiteten Blöcke sammeln können. Nach einigen Tagen sehen Sie braunen Weizen, der bereit für die Ernte ist. Dieser Weizen kann zu Brot verarbeitet werden, so dass Sie einen nahezu endlosen Vorrat an Nahrung haben.

Wenn du so weit gekommen bist, hast du die richtigen Werkzeuge, die richtigen Fähigkeiten und genug Nahrung, um im Spiel weiterzumachen. Du hast auch Schutz vor Monstern und Mobs, obwohl es nicht schaden kann, unterwegs auch ein Schwert herzustellen. Nachdem Sie diese Schritte erreicht haben, ist das Spiel jetzt so groß oder so klein wie Ihre Vorstellungskraft. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie beim Online-Spielen sicher bleiben. Was ist dein Lieblings-Minecraft-Build??

Verbunden:

Hacker können bestimmte Android-Telefone dazu bringen, Benutzer auszuspionieren
Es scheint, dass die Bemühungen von Hackern, die Technologie, der wir vertrauen, zu zerstören, kein Ende nehmen. Die Nachrichten über die neuesten Hac...
Stalker verwenden zunehmend Telefon-Apps, um ihren Opfern zu folgen
Stalking ist so alt wie die Zeit. Seit es Menschen und Beziehungen gibt, gibt es Besessenheit und den Wunsch, jede Information über eine Person aufzus...
Facebook behauptet, gegen Millionen schlecht wirkende Beiträge vorgegangen zu sein
Was Facebook wirklich braucht, ist ein gutes P.R. Ihr Ruf, wie auch der von CEO Mark Zuckerberg, hat in den letzten fünf Jahren wirklich gelitten und ...