Wie man

So überprüfen Sie die IP-Adresse auf Blacklists Tipps und Tricks

So überprüfen Sie die IP-Adresse auf Blacklists Tipps und Tricks

Denken Sie daran, dass nicht nur der Inhalt eine entscheidende Rolle beim E-Mail-Versand spielt. Leider scheitern Wortauswahl, Analyse und Segmentierung der Zielgruppe, wenn Ihre IP auf die schwarze Liste gesetzt wird. Der Übergang von IP auf die dunkle Seite hat viele Gründe: von einem Verstoß gegen den Verhaltenskodex des Netzwerks bis hin zu einem Leserverbot. 

Früher oder später wird jede IP auf der Blacklist stehen. Daher empfehlen wir Ihnen, nicht nur einen regelmäßigen IP-Blacklist-Check auf https://cleantalk durchzuführen.org/schwarze Listen, aber lerne, wie du da rauskommst.

Warum IP auf Blacklist prüfen

IPs werden zunächst nicht den PCs, sondern dem Netzwerk zugewiesen. Das Internetprotokoll des Servers beeinflusst direkt den Grad der E-Mail-Zustellung. Bei der Bearbeitung eines Briefes orientiert sich ein Spamfilter an zwei Parametern – der Bewertung des Absenders und dem Inhalt der E-Mail selbst.

Je sauberer die IP, desto mehr Nachrichten landen folglich im Posteingang Ihrer Empfänger. IP kann also selbst die coolste und am besten getestete Werbekampagne verderben. Eine falsche Aktion - und du stehst auf einer schwarzen Liste. Hier sind die Hauptgründe für die schwarze Liste der IP:

Es kommt häufig vor, dass sich ein Benutzer nach den besten Traditionen der E-Mail-Etikette verhalten hat, seine Mailings jedoch trotzdem im Spam-Ordner landen. Die Erklärung ist einfach: Der Server hat eine IP von der Blacklist erhalten. Dies ist häufig bei der Verwendung eines virtuellen Servers der Fall.

So verlassen Sie die schwarze Liste?

Wenn die Briefe im SPAM landen - was tun? Entspannen Sie sich nicht und überprüfen Sie das Vorhandensein der Serveradresse in den DNSBL-Datenbanken. Kurz gesagt, DNSBLs sind schwarze Listen. Die Prüfung kann sowohl anhand der IP-Adresse als auch anhand des Domainnamens erfolgen.

Um aus der schwarzen Liste herauszukommen, müssen Sie die Gründe für die Aufnahme verstehen. Es erfordert fachliche Fähigkeiten und eine mehrjährige Ausbildung. Daher übernehmen dies die E-Mail-Newsletter-Dienste, was Ihnen Zeit und Nerven spart.

Für einen Spamfilter macht es keinen Unterschied, an welche Adresse die E-Mail gesendet wurde. Nur der Server ist wichtig. Daher ist die Reihenfolge der Aktionen beim Erscheinen in der Blacklist sowohl beim Mailen von Ihrem Server als auch bei der Nutzung eines speziellen Maildienstes gleich same. Der Unterschied besteht darin, dass Sie im ersten Fall die IP selbst aus der schwarzen Datenbank nehmen müssen, was nicht einfach ist.

Versuchen Sie also, den Spamfiltern keinen Grund zu geben, Sie auf die schwarze Liste zu setzen. Viel Glück!

Installieren Sie Nextcloud 19 auf Ubuntu 20.18.04.04/16.04 & Debian 10/9
Willkommen zu unserer Anleitung zur Installation von Nextcloud 19 auf Ubuntu 20.18.04.04/16.04 & Debian 10/9 Linux-System. Nextcloud ist ein Open-Sour...
Installieren und konfigurieren Sie Nextcloud 19 auf Debian 10 (Buster)
Diese Anleitung konzentriert sich auf die Installation von Nextcloud 19 unter Debian 10 (Buster). Nextcloud ist ein quelloffener, selbst gehosteter Fi...
Installieren und konfigurieren Sie das NetBox IPAM- und DCIM-Tool auf Ubuntu 20.04
Eine gut dokumentierte Infrastruktur zeigt, wie engagiert, organisiert und vorzeigbar das Operations Team in Ihrem Unternehmen ist. Es ist ein wunderb...