Wie man

Wenn einige Apps Ihren Standort verwenden, deaktivieren Sie die Standortverfolgung in Windows 10

Wenn einige Apps Ihren Standort verwenden, deaktivieren Sie die Standortverfolgung in Windows 10


Letzte Nacht, als ich in Windows 10 im Suchfeld der Taskleiste nach etwas gesucht habe, ist mir auf der Taskleiste ein kreisförmiges Symbol aufgefallen. Als ich den Mauszeiger in die Nähe nahm, wurde eine Meldung angezeigt, dass eine App Ihren Standort verwendet. Ich habe zwar alle Windows 10-Spionagefunktionen einzeln deaktiviert, aber es stellte sich heraus, dass Cortana automatisch aktiviert wurde und meinen Standort verwendet. Außerdem können Sie die Standorteinstellungen von cortana in . nicht deaktivieren Wählen Sie Apps aus, die Ihre Standorteinstellungen verwenden.

Lesen: 10 Dinge zum Deaktivieren in Windows 10 disable



So deaktivieren Sie die Standortverfolgung in Windows 10 vollständig.

Schritt 1 - Drücken Sie die Starttaste und klicken Sie dann auf Einstellungen.

Schritt 2 - Klicken Sie im angezeigten Einstellungsfenster der Systemsteuerung auf Privatsphäre.



Schritt 3 - Scrollen Sie nach unten zu den Ortungsdiensten und schalten Sie sie aus, um sie zu deaktivieren. Beachten Sie, dass hier erwähnt wird, dass die Standortdienste aktiviert sein müssen, damit cortana funktioniert.

76 % der mobilen Apps haben eine Sicherheitslücke, mit größerer Chance auf Android
Android und iOS machen es wirklich einfach, mehrere Apps herunterzuladen. Manchmal für dieselbe Funktion, wie zum Beispiel Browsen und Fotobearbeitung...
Windows 10 Update unterbricht absichtlich unsichere Bluetooth-Verbindungen
Wenn nach einem Windows-Update Probleme auftreten, handelt es sich normalerweise um ein unerwartetes Problem, das später behoben wird. Wir haben kürzl...
Instagram verteidigt relevante Anzeigen und behauptet, sie seien nicht das Ergebnis der Aufzeichnung von Benutzern
Es ist jedem von uns passiert, der Social Media nutzt. Du fährst herum, um dich darüber zu informieren, was mit deinen Freunden passiert, und du siehs...